0
  • Original Markenmedikament
  • Privat und vertraulich
  • Keine versteckten Gebühren

Cipro Online

  • €0,20
  • Verfügbarkeit: Lagernd
  • Wirkstoff: Ciprofloxacin
Zipro gehört zur Gruppe der fluoroquinolonen Antibiotika und behandelt bakterielle Infektionen u.a. Harnwegsinfekte.
Analog zu Cipro: Ciplox  
Alle anzeigen
Andere Namen von Cipro: a   b   c   d   e   f   g   h   i   j   k   l   m   n   o   p   q   r   s   t   u   v   w   x   y   z  
Abact   Acacipro   Aceoto   Adacip   Adcip   Adcip-TZ   Adiflox   Aibrex   Alcip   Alcipro   Alcip-TZ   Alcon Ciloxan   Algocin   Alipro   Alvebar   Amprox   Anocip   Aristin-C   Atibax   Avocin   Awacip   Awa-Cip   Azo-Ciproflox   Azocistimicina   Aceoto Plus   Afenoxin   Alciprocin   Alcon Cilodex   Alcon cilox   Ancipro   Antox   Api Ciprocin   Apo-Ciproflox   Aprocin   Aprodex   Araxacina   Argeflox   Aristin   Auro-Ciprofloxacin   Austell-Ciprofloxacin   Austell-Levofloxacin   Aspen Ciprofloxacin  
Alle anzeigen

750 mg
Produktname Pro Pille Pro Packung  
30 pillen €1,73 €51,98
60 pillen €1,21 €103,95 €72,77
90 pillen €1,04 €155,93 €93,56
120 pillen €0,95 €207,90 €114,35
180 pillen €0,87 €311,85 €155,93
360 pillen €0,78 €623,70 €280,67
500 mg
Produktname Pro Pille Pro Packung  
60 pillen €0,62 €37,41
90 pillen €0,48 €56,11 €42,87
120 pillen €0,40 €74,81 €48,33
180 pillen €0,33 €112,22 €59,25
270 pillen €0,28 €168,33 €75,65
360 pillen €0,26 €224,44 €92,01
1000 mg
Produktname Pro Pille Pro Packung  
30 pillen €2,03 €61,03
60 pillen €1,42 €122,06 €85,44
90 pillen €1,22 €183,09 €109,86
120 pillen €1,12 €244,13 €134,27
180 pillen €1,02 €366,19 €183,09
270 pillen €0,95 €549,28 €256,33
360 pillen €0,92 €732,38 €329,58
250 mg
Produktname Pro Pille Pro Packung  
90 pillen €0,39 €34,68
120 pillen €0,32 €46,24 €38,69
180 pillen €0,26 €69,36 €46,70
360 pillen €0,20 €138,73 €70,75

Ziprofloxazin Tabletten

Was ist das für ein Medikament?

ZIPROFLOXAZIN ist ein quinolones Antibiotikum und tötet Bakterien bzw. stoppt das Wachstum der Bakterien. Es behandelt verschiedene Arten von Infektionen wie der Haut, Magen-Darm, Knochen oder der Atemwege. Es wirkt nicht bei Erkältungen, Grippe oder anderen viralen Infektionen.
Was muss mein Arzt bzw. meine Ärztin vor der Behandlung wissen?

Informieren Sie sie über folgende Umstände:
Kind mit Gelenkproblemen
Herzprobleme
Nierenkrankheit
Leberkrankheit
Anfälle
Eine ungewöhnliche oder allergische Reaktion auf Ziprofloxazin, andere Antibiotika oder Medikamente, Lebensmittel, Farb- oder Konservierungsstoffe
Schwanger oder versuchen, schwanger zu werden
Stillen

Wie nehme ich diese Medizin ein?

Schlucken Sie die Tabletten mit einem Glas Wasser mit etwas zu Essen oder nüchtern. Zwar kann es auch mit Milch- oder Kalziumprodukten genommen werden, aber nie allein wie mit Milch, Jogurt oder Kalzium-angereicherter Saft. Regelmäßig und nur so oft wie es Ihr Arzt oder Ärztin verschrieben hat. Nehmen Sie die Medizin zu Ende, auch wenn Sie glauben, dass sich Ihre Beschwerden gebessert haben. Beenden Sie die Einnahme nicht zu früh. Beraten Sie sich mit einem Kinderarzt/Ärztin falls das Medikament von Kindern eingenommen werden soll. Es können besondere Vorsichtsmaßnahmen nötig sein. Überdosierung: Wenn Sie mehr Tabletten eingenommen haben, als Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin verschrieben hat, wenden Sie sich sofort an das nächstgelegene Krankenhaus oder an Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin.

ACHTUNG: Dieses Medikament ist ausschließlich für Sie bestimmt. Geben Sie es nicht weiter an Andere.

Was soll ich machen, wenn ich die Einnahme vergesse?

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, holen Sie sie möglichst schnell nach. Ist jedoch der Zeitpunkt der nächsten Einnahme gekommen, lassen Sie die vergessene Dosis aus. Verdoppeln Sie aber keinesfalls die Dosis.

Welche Wechselwirkungen kann es geben?

Nehmen Sie dieses Medikament nicht zusammen mit folgenden anderen Medikamenten:
Zisaprid
Droperidol
Terfenadin
Tizanidin

Dieses Medikament kann auch mit folgenden Medikamenten Wechselwirkungen zeigen:
Antazide
Koffein
Zyklosporin
Didanosin (ddI) gepufferte Tabletten oder Puder
Medikamente für Diabetes
Medikamente für Entzündungen wie Ibuprofen, Naproxen
Methotrexat
Multi-Vitamine
Omeprazol
Phenytoin
Probenezid
Sukralfat
Theophyllin
Warfarin

Diese Liste ist nicht vollständig. Geben Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin eine Liste aller Ihrer verschreibungspflichtigen und nicht verschreibungspflichtigen Medikamente, Wirkstoffe, Kräuterprodukte und Nahrungsergänzungsmittel. Geben Sie auch an, ob Sie Rauchen, Alkohol trinken oder Drogen nehmen. All diese Substanzen können die Wirksamkeit des Medikaments verändern bzw. beeinträchtigen. Beraten Sie sich mit Ihrem Arzt bzw. Ärztin bevor Sie irgendeines Ihrer Medikamente absetzen oder wieder einnehmen.

Was sollte ich bei der Einnahme dieses Medikaments beachten?

Gehen Sie zu Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin, wenn Sie Ihre Symptome nicht bessern oder neue hinzukommen. Behandeln Sie Durchfall nicht mit frei verkäuflichen Produkten. Teilen Sie Ihrem Arzt oder Ärztin mit, wenn der Durchfall länger als 2 Tage anhält oder schwer und wässrig ist. Fahren Sie nicht, steuern Sie keine Maschinen oder machen Sie nichts, was Ihre volle Aufmerksamkeit benötigt, bis Sie wissen, wie das Medikament bei Ihnen wirkt. Um das Risiko von Schwindel und Ohnmachtsanfällen zu vermeiden, besonders wenn Sie ein älterer Patient sind, bewegen Sie sich langsam und stehen Sie auch langsam auf. Alkohol kann Schwindel und Schläfrigkeit verstärken. Vermeiden Sie also die Einnahme von Alkohol. Meiden Sie direktes Sonnenlicht, tragen Sie Sonnenschutz und entsprechende Kleidung. Gehen Sie nicht ins Solarium oder benutzen Sie nicht UV-Lampen. Meiden Sie Antazide, Aluminium, Kalzium, Magnesium und Eisenprodukte lassen Sie mindestens 2 Stunden nach der Einnahme des Medikaments oder 6 Stunden vor der nächsten Einnahme.

Mit welchen Nebenwirkungen muss ich rechnen?

Folgende Nebenwirkungen sollten Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin mitteilen:
Allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Jucken oder Nesselsucht, Anschwellen des Gesichts, Lippen oder der Zunge
Atemprobleme
Verwirrung, Albträume oder Halluzinationen
Ohnmacht oder Schwindel, Fallgefühle
Unregelmäßiger Herzschlag
Gelenk-, Muskel oder Sehnenschmerzen oder Anschwellen
Schmerzen oder Schwierigkeiten beim Wasserlassen
Rötung, Blasenbildung, Schälen oder Ablösen der Haut, auch im Mund
Anfall
Ungewöhnliche Schmerzen, Taubheit, Kribbeln oder Schwäche

Folgende Nebenwirkungen müssen nicht behandelt werden (Kontaktieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin falls sie andauern oder als störend empfunden werden):
Durchfall
Übelkeit oder Magenprobleme
Weiße Flecken oder wunde Stellen im Mund

Diese Liste enthält nicht alle möglichen Nebenwirkungen.

Wo soll ich meine Medizin aufbewahren?

Ausser Reichweite von Kindern lagern. Bei einer Raumtemperatur unter 30 Grad Celsius. Nicht einfrieren. Werfen Sie unbenutzte Medikamente nach Ablaufdatum weg.

+ Bewertung
Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut

Es ist wichtig, den Sicherheitsempfehlungen zu folgen und die Gegenanzeigen, Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen zu berücksichtigen, damit sich das Risiko schlimmer Reaktionen und Nebenwirkungen reduziert. Es kommt leider bei Patienten mit Überempfindlichkeit gegen einigen Komponenten des Arzneimittels zu leichten bis schweren nachteiligen Reaktionen, die im Text unten zu finden sind. Um das Risiko ernster Folgen auszuschalten, wenden Sie sich an Ihren Therapeuten oder an einen Online-Facharzt. Man benötigt dringende medizinische Hilfe, wenn folgende Nebenwirkungen zu bemerken sind:

Rare

  • Blurred vision or other change in vision
  • eye pain
  • irritation (severe) or redness of the eye
  • nausea
  • skin rash, hives, or itching
  • Difficulty seeing at night
  • dryness of the eye
  • increased sensitivity of the eyes to light
  • swelling of the eyelid
  • tearing of the eye

More Common

  • Burning or other discomfort of the eye
  • crusting or crystals in corner of the eye

Less Common

  • Bad taste following use in the eye
  • feeling of something in the eye
  • itching of the eye
  • redness of the lining of the eyelids
Type Small Molecule
Accession Number DB00537  (APRD00424, EXPT00999)
Groups Approved, Investigational
Synonyms
  • 1-cyclopropyl-6-fluoro-1,4-dihydro-4-oxo-7-(1-piperazinyl)-3-quinolinecarboxylic acid
  • 1-cyclopropyl-6-fluoro-4-oxo-7-(piperazin-1-yl)-1,4-dihydroquinoline-3-carboxylic acid
  • 1-Cyclopropyl-6-fluoro-4-oxo-7-piperazin-1-yl-1,4-dihydro-quinoline-3-carboxylic acid
  • 1-cyclopropyl-6-fluoro-4-oxo-7-piperazin-1-ylquinoline-3-carboxylic acid
  • 1-Cyclopropyl-6-fluoro-7-(4-methyl-piperazin-1-yl)-4-oxo-1,4-dihydro-quinoline-3-carboxylic acid
  • 1-cyclopropyl-6-fluoro-7-hexahydro-1-pyrazinyl-4-oxo-1,4-dihydro-3-quinolinecarboxylic acid
  • Ciprofloxacine
  • Ciprofloxacino
  • Ciprofloxacinum
UNII 5E8K9I0O4U
CAS number 85721-33-1
Weight Average: 331.3415
Monoisotopic: 331.133219662
Chemical Formula C17H18FN3O3
InChI
InChI=1S/C17H18FN3O3/c18-13-7-11-14(8-15(13)20-5-3-19-4-6-20)21(10-1-2-10)9-12(16(11)22)17(23)24/h7-10,19H,1-6H2,(H,23,24)
IUPAC Name
1-cyclopropyl-6-fluoro-4-oxo-7-(piperazin-1-yl)-1,4-dihydroquinoline-3-carboxylic acid
Protein binding

20 to 40%

Toxicity

The major adverse effect seen with use of is gastrointestinal irritation, common with many antibiotics.

Half life

4 hours

Lieferung ist wichtig, wenn man über Online-Shopping spricht. Da unsere Plattform kundenorientiert ist, arbeiten wir ständig an der Lieferung an Bestimmungsorte, die weit gelegen sind. Es verfügt über eine internationale Versandoption, mit derer Hilfe die Kunden aus der ganzen Welt qualitative und wirksame Heilmittel schnell erhalten. Die Lieferung ist auch für mehrere Städte in Belgien verfügbar, darunter sind:

  • Antwerpen
  • Gent
  • Charleroi
  • Lüttich
  • Bruxelles/Brussel
  • Schaerbeek/Schaarbeek
  • Anderlecht
  • Brügge
  • Namur
  • Löwen
  • Molenbeek-Saint-Jean/Sint-Jans-Molenbeek
  • Mons
  • Ixelles/Elsene
  • Mechelen
  • Aalst
  • Uccle/Ukkel
  • La Louvière
  • Hasselt
  • Sint-Niklaas
  • Kortrijk
  • Ostende
  • Tournai
  • Genk
  • Seraing
  • Roeselare
  • Mouscron
  • Forest/Vorst
  • Woluwe-Saint-Lambert/Sint-Lambrechts-Woluwe
  • Verviers
  • Jette
  • Saint-Gilles/Sint-Gillis
  • Beveren
  • Etterbeek
  • Beringen
  • Dendermonde
  • Vilvoorde
  • Turnhout
  • Heist-op-den-Berg
  • Dilbeek
  • Woluwe-Saint-Pierre/Sint-Pieters-Woluwe
  • Lokeren
  • Evere
  • Sint-Truiden
  • Braine-l’Alleud
  • Herstal
  • Geel
  • Halle
  • Ninove
  • Waregem
  • Maasmechelen
  • Brasschaat
  • Grimbergen
  • Châtelet
  • Mol
  • Lier
  • Ypern
  • Evergem
  • Tienen
  • Schoten
  • Wavre
  • Lommel