0
  • Original Markenmedikament
  • Privat und vertraulich
  • Keine versteckten Gebühren

Acelisino comp (Brand name: Lisinopril) Online

  • €0,33
  • Brand name: Lisinopril
  • Verfügbarkeit: Lagernd
  • Wirkstoff: lisinopril
Acelisino comp wird zur Behandlung von Bluthochdruck (Hypertonie) bei Erwachsenen und Kindern im Alter von sechs Jahren und älter angewendet.
Analog zu Acelisino comp (Brand name: Lisinopril): Prinivil   Zestril   Zestoretic  
Alle anzeigen
Andere Namen von Acelisino comp (Brand name: Lisinopril): a   b   c   d   e   f   g   h   i   j   k   l   m   n   o   p   q   r   s   t   u   v   w   x   y   z  
Axelvin   Asteril   Asrarn   Apo-lisinopril   Amicor   Alapril   Adicanil   Acetan   Acerdil   Acercomp   Acerbon   Acemin   Acelisino comp   Acecomb   Acebitor   Acelisino comp. forte   Acelisino comp. mite   Acelisino comp. semi   Acercomp   Acercomp mite   Acerdil   Acerdil D   Acetan   Acinopril   Adco-Zetomax   Adco-Zetomax CO   Agimlisin   Albigone   Amlace   Amlodac-L   Amlopril   Amlot-L   Amlovas-L   Amtas-LP   Apo-lisinopril   Apo-Lisinopril/HCTZ   Austell-Lisinopril   Acecomb   Acecomb mite   Acecomb semi   Acemin   Acepril   Adicanil   Alapril   Amesos   Amicor   Amicor H   Arrow Lisinopril   Auro-Lisinopril Co   Acelisino comp  
Alle anzeigen

2.5 mg
Produktname Pro Pille Pro Packung  
90 pillen €0,43 €38,60
180 pillen €0,36 €77,19 €64,84
270 pillen €0,34 €115,79 €91,07
360 pillen €0,33 €154,38 €117,34
10 mg
Produktname Pro Pille Pro Packung  
60 pillen €1,00 €59,89
90 pillen €0,84 €89,84 €75,82
120 pillen €0,76 €119,78 €91,75
180 pillen €0,69 €179,68 €123,61
270 pillen €0,63 €269,51 €171,40
360 pillen €0,61 €359,35 €219,21
5 mg
Produktname Pro Pille Pro Packung  
90 pillen €0,61 €55,18
180 pillen €0,45 €110,36 €81,66
270 pillen €0,40 €165,54 €108,16
360 pillen €0,37 €220,72 €134,63

Allgemeine Anwendung

Acelisino comp wird zur Behandlung von Bluthochdruck verwendet (Hypertonie), sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern im Alter von sechs Jahren und Älter, einschließlich zur Behandlung von renovaskulärem, akutem Myokardinfarkt in klinisch stabilem Zustand des Patienten, Herzversagen (adjuvante Behandlung) und diabetischer Neuropathie. Das Wirkungsprinzip der Wirkung dieses Medikaments besteht in der Entspannung vin Blutgefäßen, wodurch diese sich erweitern, was das Vorkommen von Schlaganfällen, Herzinfarkten und Nierenproblemen vermeiden kann. Acelisino comp wird auch nach akuter Myokarderholung angewendet, und wird zusammen mit anderen Medikamenten verabreicht (zum Beispiel mit sogenannten "Wasserpillen" / Diuretika, Digoxin) um Herzversagen zu behandeln. Dieses Medikament gehört zu einer Medikamentenklasse, die ACE-Hemmer genannt wird.

Dosierung und Anwendungsgebiet

Erwachsene sollten das Medikament ein Mal pro Tag einnehmen. Die höhe der Dosis wird individuell bestimmt, und zwar in Abhängigkeit vom Zustand, der aktuellen Nierenfunktion und der begleitenden Therapie. Normalerweise beträgt die Anfangsdosis 2,5-5 mg, die durchschnittliche Erhaltungsdosis beträgt ungefähr 5-20 mg, das Tagesmaximum liegt bei 80 mg.

Vorsichtsmaßnahmen

Die Behandlung wird unter regulärer medizinischer Überwachung ausgeführt (Wasser-Elektrolyt-Gleichgewicht). Während der Behandlung ist eine ständige Überwachung von Blutdruck, Proteingehalt und Plasmakalium, Harnstoff-Stickstoff, Creatinin, Nierenfunktionen, Blutbild, Körpergewicht und Ernährung nötig. Operativen Eingriffen sollten Sie sich nur mit großer Vorsicht unterziehen (vor allem bei Zahnoperationen), vor allem wenn Sie Vollnarkose verwenden, die eine blutdrucksenkende Wirkung hat.

Kontraindikationen

Im Falle einer Überempfindlichkeit auf das Medikament, einer Schwangerschaft oder dem Befinden in der Stillzeit ist Ihnen das Medikament untersagt.

Mögliche Nebenwirkungen

Folgende Symptome können auftreten: Kopfschmerzen, Schwindel, Nervosität, Ohnmacht, Schwindel, Schlaflosigkeit, Zittrigkeiten, Krampfanfälle, Sehstörungen, Herzflattern, Brustschmerzen, Hypotonie, Arrhythmie, trockener Husten und bösartige Tumore der Lungen, Hämoptysen, Schmerzen beim Atmen, Bronchitis, trockener Mund, Verdauungsstörungen, Sodbrennen, Erbrechen, Durchfall/Verstopfungen, Blähungen, Bauchschmerzen, Nierenversagen, Abnahme des Libido, Impotenz, Arthritis, Nackenschmerzen, Rückenschmerzen, Hautausschläge, Nesselausschlag und das Stevens-Johnson-Syndrom.

Wechselwirkung

Hier finden Sie eine Liste von Medikamenten, die mit Acelisino comp Wechselwirkungen aufweisen können: Goldinjektionen zur Behandlung von Arthritis, Lithium (Lithobid, Eskalith), Kaliumergänzungen so wie zum Beispiel K-Dur, Klor-Con, kaliumhaltige Salzersätze, Insulin und orale Diabetesmedikamente, Aspirin und andere NSAIDe (nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente) so wie zum Beispiel Ibuprofen (Motrin, Advil), Diclofenac (Voltaren), Etodolac (Lodine), Indomethacin (Indocin), Ketoprofen (Orudis), Naproxen (Aleve, Naprosyn) und andere, oder auch Diuretika (Wasserpillen).

Verpasste Dosis

Wenn sie eine Dosis verpasst haben, nehmen Sie sie so schnell wie möglich ein. Wenn Sie bemerken, dass die Zeit der nächsten Dosis fast gekommen ist, dann setzen sie eine Dosis aus. Versuchen Sie nicht, eine verpasste Dosis durch eine zusätzliche zu kompensieren.

Überdosierung

Suchen Sie unverzüglich notärztliche Hilfe auf, falls Sie eine Überdosierung mit diesem Medikament verdächtigen. Zu Symptomen einer Überdosierung mit Acelisino comp können unter Anderem folgende zählen: starker Schwindel Benommenheit oder Ohnmacht.

Lagerung

Lagern Sie Acelisino comp bei Raumtemperaturen vor Feuchtigkeit und Hitze geschützt.

Haftung

Wir liefern nur allgemeine Informationen über Medikamente, die nicht alle möglichen Anwendungsgebiete, Medikamentenintegrationen oder Vorsichtsmaßnahmen einschließen. Informationen auf der Webseite können nicht für Selbstdiagnostik oder Selbstbehandlung benutzt werden. Spezifische Vorschriften für spezifische Patienten sind mit dem Arzt oder Apotheker zu vereinbaren. Haftung für die Verlässlichkeit dieser Informationen oder mögliche Fehler wird nicht übernommen. Für jeden direkten, indirekten, unüblichen oder sonstigen indirekten Schaden als Resultat vom Gebrauch sämtlicher Informationen von dieser Seite und auch für Folgen einer Selbstbehandlung übernehmen wir keine Haftung.

+ Bewertung
Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!
    Weniger Gut           Gut

Es ist wichtig, den Sicherheitsempfehlungen zu folgen und die Gegenanzeigen, Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen zu berücksichtigen, damit sich das Risiko schlimmer Reaktionen und Nebenwirkungen reduziert. Es kommt leider bei Patienten mit Überempfindlichkeit gegen einigen Komponenten des Arzneimittels zu leichten bis schweren nachteiligen Reaktionen, die im Text unten zu finden sind. Um das Risiko ernster Folgen auszuschalten, wenden Sie sich an Ihren Therapeuten oder an einen Online-Facharzt. Man benötigt dringende medizinische Hilfe, wenn folgende Nebenwirkungen zu bemerken sind:

Rare

  • Arm, back, or jaw pain
  • chest discomfort, tightness, or heaviness
  • fast or irregular heartbeat
  • general feeling of discomfort or illness
  • joint pain
  • loss of appetite
  • muscle aches and pains
  • shivering
  • trouble sleeping
  • Acid or sour stomach
  • belching
  • burning, crawling, itching, numbness, prickling, "pins and needles", or tingling feelings
  • feeling of constant movement of self or surroundings
  • heartburn
  • indigestion
  • muscle cramps
  • sensation of spinning
  • stomach discomfort or upset
  • swelling

More Common

  • Blurred vision
  • cloudy urine
  • confusion
  • decrease in urine output or decrease in urine-concentrating ability
  • dizziness, faintness, or lightheadedness when getting up suddenly from a lying or sitting position
  • sweating
  • unusual tiredness or weakness

Less Common

  • Abdominal or stomach pain
  • body aches or pain
  • chest pain
  • chills
  • common cold
  • cough
  • diarrhea
  • difficulty breathing
  • ear congestion
  • fever
  • headache
  • loss of voice
  • nasal congestion
  • nausea
  • runny nose
  • sneezing
  • sore throat
  • vomiting
  • Decreased interest in sexual intercourse
  • inability to have or keep an erection
  • lack or loss of strength
  • loss in sexual ability, desire, drive, or performance
  • rash
Type Small Molecule
Accession Number DB00722  (APRD00560)
Groups Approved, Investigational
Synonyms
  • (S)-1-(N(2)-(1-Carboxy-3-phenylpropyl)-L-lysyl)-L-proline
  • [N2-[(S)-1-CARBOXY-3-phenylpropyl]-L-lysyl-L-proline
  • Lisinopril
  • Lisinopril anhydrous
  • Lisinoprilum
UNII 7Q3P4BS2FD
CAS number 76547-98-3
Weight Average: 405.4879
Monoisotopic: 405.226371117
Chemical Formula C21H31N3O5
InChI
InChI=1S/C21H31N3O5/c22-13-5-4-9-16(19(25)24-14-6-10-18(24)21(28)29)23-17(20(26)27)12-11-15-7-2-1-3-8-15/h1-3,7-8,16-18,23H,4-6,9-14,22H2,(H,26,27)(H,28,29)/t16-,17-,18-/m0/s1
IUPAC Name
(2S)-1-[(2S)-6-amino-2-{[(1S)-1-carboxy-3-phenylpropyl]amino}hexanoyl]pyrrolidine-2-carboxylic acid
Protein binding

Lisinopril does not appear to be bound to serum proteins other than ACE.

Toxicity

Symptoms of overdose include severe hypotension, electrolyte disturbances, and renal failure. LD50= 2000 mg/kg(orally in rat). Most frequent adverse effects include headache, dizziness, cough, fatigue and diarrhea.

Half life

Effective half life of accumulation following multiple dosing is 12 hours.

Lieferung ist wichtig, wenn man über Online-Shopping spricht. Da unsere Plattform kundenorientiert ist, arbeiten wir ständig an der Lieferung an Bestimmungsorte, die weit gelegen sind. Es verfügt über eine internationale Versandoption, mit derer Hilfe die Kunden aus der ganzen Welt qualitative und wirksame Heilmittel schnell erhalten. Die Lieferung ist auch für mehrere Städte in Belgien verfügbar, darunter sind:

  • Antwerpen
  • Gent
  • Charleroi
  • Lüttich
  • Bruxelles/Brussel
  • Schaerbeek/Schaarbeek
  • Anderlecht
  • Brügge
  • Namur
  • Löwen
  • Molenbeek-Saint-Jean/Sint-Jans-Molenbeek
  • Mons
  • Ixelles/Elsene
  • Mechelen
  • Aalst
  • Uccle/Ukkel
  • La Louvière
  • Hasselt
  • Sint-Niklaas
  • Kortrijk
  • Ostende
  • Tournai
  • Genk
  • Seraing
  • Roeselare
  • Mouscron
  • Forest/Vorst
  • Woluwe-Saint-Lambert/Sint-Lambrechts-Woluwe
  • Verviers
  • Jette
  • Saint-Gilles/Sint-Gillis
  • Beveren
  • Etterbeek
  • Beringen
  • Dendermonde
  • Vilvoorde
  • Turnhout
  • Heist-op-den-Berg
  • Dilbeek
  • Woluwe-Saint-Pierre/Sint-Pieters-Woluwe
  • Lokeren
  • Evere
  • Sint-Truiden
  • Braine-l’Alleud
  • Herstal
  • Geel
  • Halle
  • Ninove
  • Waregem
  • Maasmechelen
  • Brasschaat
  • Grimbergen
  • Châtelet
  • Mol
  • Lier
  • Ypern
  • Evergem
  • Tienen
  • Schoten
  • Wavre
  • Lommel